Logo BMVI

Deutsch-Polnische Konferenz „Raum ohne Grenzen“

Wettbewerb für modellhafte Kooperationsprojekte im deutsch-polnischen Grenzraum

14.-15. Okober 2014, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Erich-Klausener-Saal | Invalidenstraße 44 | 10115 Berlin

Information

Hintergrund

Das BMVBS hat gemeinsam mit seinem polnischen Partnerministerium zwischen 2011 und 2013 im Rahmen des Forschungsprogramms „Modellvorhaben der Raumordnung (MORO)“ den „Wettbewerb für modellhafte deutsch-polnische Kooperationsprojekte“ durchgeführt. 105 Projekte bewarben sich in zwei Wettbewerbsrunden, elf davon wurden ausgewählt und von Herrn Staatssekretär Bomba sowie den polnischen Staatssekretären Żbik und Niezgoda ausgezeichnet.

Zielstellung

Auf Einladung des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Alexander Dobrindt, und der polnischen Ministerin für Infrastruktur und Entwicklung (MIR), Maria Wasiak wird im Herbst 2014 im BMVI eine Konferenz zur deutsch-polnischen Zusammenarbeit in der Raumordnung durchgeführt. In ihrem Rahmen werden die Ergebnisse des Wettbewerbs ausgewertet und in die breite Öffentlichkeit kommuniziert. Ziel ist es, anhand der konkreten Projekte, den Nutzen grenzüberschreitender Raumentwicklung zu verdeutlichen, greifbar und konkret zu machen. Von der Projektebene erhobene Forderungen an die Raumentwicklungspolitik werden auf der Konferenz aufgegriffen und Szenarien für die zukünftige deutsch-polnische Zusammenarbeit in diesem Bereich entwickelt.

Kernfragen der Veranstaltung sind dementsprechend:

  • Wo stehen wir in der deutsch-polnischen raumordnerischen Zusammenarbeit zehn Jahren nach dem EU-Beitritt? Auf welche Erfolge können wir stolz sein?
  • Welche Herausforderungen sind gemeinsam zu meistern?
  • Welche Instrumente stehen zur Verfügung, um die Herausforderungen mittels konkreter Projekte anzugehen?
  • Wie wird die Zusammenarbeit im deutsch-polnischen Grenzraum im Jahr 2030 aussehen?

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Praktiker, d.h. Planer und Aufgabenträger.

Vorbereitung

Mit der Mobilisierung potenzieller Veranstaltungsteilnehmer beginnen die in die Vorbereitung der Konferenz eingebundenen Akteure (BMVI, BBSR, MIR, INFRASTRUKTUR & UMWELT Professor Böhm und Partner, Hochschule Neubrandenburg, Universität Stettin) durch deren direkte Ansprache.

Die Information der Fachöffentlichkeit erfolgt zweistufig: Über eine Save-the-date-Mitteilung Mitte Juli und eine Einladung in der zweiten Augusthälfte.

Ort

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Erich-Klausener-Saal
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin

Termin

Die Konferenz ist zweitägig angelegt:

  • 1. Tag: Studentische Ideenwerkstatt; Empfang am Abend;
  • 2. Tag: Plenum, Werkstätten

Termin: 14./15. Oktober 2014

Fristhinweis für die Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 6. Oktober 2014 über dieses Formular an.
Falls auf Grund starker Nachfrage eine Teilnahme nicht mehr möglich ist, werden Sie informiert.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.

 

nach oben ↑

Deutsch-Polnische Konferenz „Raum ohne Grenzen“ // 14.-15. Okober 2014, BMVI Berlin